Zurück News

EFB-Elektronik zieht positives Messefazit

EFB-Elektronik blickt auf die erfolgreiche EFB CONNECT 2022 zurück. Innerhalb von zwei Wochen haben sich zahlreiche Interessent*innen über aktuelle Produkttrends der IT-Gebäudeverkabelung informiert. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, persönliche Beratungsgespräche zu vereinbaren und sich gemeinsam am digitalen Messestand zu treffen.

So führte der Vertrieb Gespräche mit über 200 Kund*innen national und international. Hinzu kamen viele weitere Besucher*innen, die sich digital am Messestand informierten. Das Interesse der Kund*innen blieb weiterhin hoch, obwohl die vorherige virtuelle Messe erst im November stattfand. Im Vergleich zum virtuellen Messestand im vergangenen Jahr wurde die gezeigte Produktauswahl deutlich erhöht und die genutzte Plattform weiter ausgebaut. Zu den präsentierten Lösungen zählen:

  • FTTH-Indoor-Anschlussboxen mit drei verschiedenen Montageanwendungen
  • Der EFB-Server, ein Serverschrank-System, das besonders für anspruchsvolle Anforderungen in Rechenzentren geeignet ist
  • Ein individuell bestückbares Rahmenset mit Anschlüssen für RJ45, HDMI, DisplayPort oder USB
  • Ein RJ45-Shortbody-Keystone, der aufgrund seiner sehr kurzen Einbautiefe besonders für beengte Räume geeignet ist

Parallel zur Messe konnten Interessent*innen erstmals einen Blick in den neuen Produktkatalog 2022/23 werfen. Obwohl der Katalog selbstverständlich digital erhältlich ist, bleibt die Nachfrage nach gedruckten Exemplaren weiterhin hoch. Eine Zweigleisigkeit, die auch beim Messekonzept erfolgreich ist. „Kunden schätzen die Kombination aus einem digitalen Messestand und einer persönlichen Beratung“, weiß Uwe Doll Vertriebsleiter bei EFB-Elektronik. So soll das duale Messekonzept auch in Zukunft zum Einsatz kommen.

Den digitalen Messestand der EFB CONNECT erreichen Sie weiterhin unter: https://www.efb-events.de/