Spleiss-/MTP®-Systeme & Baugruppenträger

Spleissboxen

EFB-Elektronik bietet ein breites Spektrum von bestückten/unbestückten Spleißboxen mit hoher Lagerverfügbarkeit. Dank der Bevorratung können individuelle Kundenaufträge in der unternehmenseigenen Glasfaserkonfektionierung realisiert und mit den entsprechenden Komponenten bestückt sowie termingerecht geliefert werden. Profitieren Sie von einer einfachen und sicheren Durchführung von Bündelader- oder Breakoutkabeln an der Produkt-Rückseite aufgrund der u-förmigen Aussparung für die Kabelverschraubung. Nummerierte Ports ermöglichen darüber hinaus eine übersichtliche Beschriftung der Spleißbox. Fragen Sie nach speziellen Sondervarianten, wie beispielsweise OM4 und OS2 kombiniert. Unsere flexiblen Fertigungsprozesse ermöglichen stets die richtige Lösung für Sie.

MTP®/MPO-SYSTEME

Das MTP®/MPO Verkabelungssystem besticht durch seine hohe Skalierbarkeit sowie Packungsdichte und ist gemäß IEC61754-7 und TIA604-5A standardisiert. Ein MTP®/MPO Stecker besitzt die Größe eines SC-Simplex bzw. LC-Duplex Steckers, allerdings mit der theoretisch maximalen Faserdichte von 72 Fasern, wobei heutige Applikationen auf einer 12 Faser Matrix basieren. Paralleloptische Ethernet Dienste wie 40G (4 x 10G) und 100G (4 x 25G) benutzen 8 Fasern, 4 Fasern zum Sprechen und 4 Fasern zum Hören. Die seriellen Ethernet Dienste 10G und 25G können mit dem bekannten LC-Duplex Stecker als 2 Faser Matrix übertragen werden. EFB-Elektronik verfügt über eine flexible Auswahl an MTP®/MPO Patchkabeln, welche mit der Kodierung A oder B ausgewählt werden kann. Die vorkonfektionierten MTP®/MPO-Trunkkabel von EFB-Elektronik sind 1:1 (TYP A) als MTP®/MPO (FEMALE) beidseitig belegt, mit Premium Kabelaufteiler (für M25 Aussparungen) bestückt und optimiert. Des Weiteren verwendet EFB-Elektronik standardmäßig die Kodierung TYP A für Kassettenmodule, um Steckfehler auszuschließen.

BAUGRUPPENTRÄGER

Baugruppenträger sind speziell für Anwendungen mit hoher Packungsdichte auf geringem Raum unter Berücksichtigung der modularen Gestaltung der Anschlussbereiche entwickelt worden. Durch einen 3HE, 84TE Baugruppenträger mit Modulkartensystem können 12 verschiedene Module verbaut werden, die über unterschiedliche Anschluss-Steckverbindungen verfügen können. Somit können verschiedenste Dienste mit diesem System realisiert werden.

Sie benötigen Informationen oder eine individuelle Fachberatung?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf -
Wir freuen uns auf Sie!

Zur Ansprechpartnersuche

Alternativ füllen Sie unser Kontaktformular aus!