Zurück Presse

EFB-Elektronik tritt SPE System Alliance bei

EFB-Elektronik tritt SPE System Alliance bei

Bielefeld, 12.01.2021 – Die EFB-Elektronik GmbH, einer der führenden Hersteller von Netzwerktechnik und industriellen Systemlösungen, ist 2020 Mitglied der SPE System Alliance geworden. Das internationale Netzwerk aus momentan 17 führenden Technologieunternehmen verfolgt das Ziel, die Anwendung der Single Pair Ethernet (SPE)-Technologie zu fördern und einheitliche Standards zu etablieren. EFB-Elektronik liefert mit Produkten im Bereich der Verkabelung und Steckverbindungen notwendige Komponenten für die industrielle Automation in Produktionen und Gebäuden. „Wir sehen SPE als die Schlüsseltechnologie für Netzwerkanwendungen der Zukunft“, sagt Jan Behrend, Produktmanager im Bereich Glasfaser-/Kupferverkabelung bei EFB-Elektronik.
SPE ermöglicht die schnelle Ethernet-Datenübertragung über Kabel mit nur einem einzigen Adernpaar. Durch die schlankere Verkabelung lässt sich Ethernet-Kommunikation in der industriellen Automation nun dort einsetzen, wo eine Ethernet-Verkabelung bisher zu groß, zu teuer oder zu aufwändig gewesen wäre. Bislang bietet der Markt unterschiedliche Lösungen für die verbindenden Steckgesichter in den jeweiligen Umgebungen. Die Schaffung eines einheitlichen Standards, der problemlos in bisherige Systeme integriert werden kann, wird nach Einschätzung von EFB-Elektronik immer dringender. Behrend: „Dafür wollen wir uns mit der SPE System Alliance einsetzen.“
Kernkompetenz in Gebäudeverkabelung
EFB-Elektronik ist seit über 30 Jahren als Hersteller und Systemanbieter weltweit tätig. „Insbesondere profitieren wir vom SPE-Einsatz in der Gebäudeautomation“, so Behrend. EFB-Elektronik verfügt über ein breites Produktportfolio und intensive Erfahrung im Bereich der strukturierten Gebäudeverkabelung. „Unsere Kunden verlangen leistungsfähige Kommunikationsnetze, die ausfallsicher und wirtschaftlich sind. Für die Integration von Single Pair Ethernet benötigen sie eine markteinheitliche Anschlusstechnik, die platzsparend und unkompliziert verbaut werden kann.“