Zurück Presse

Cat.6A-Keystones von EFB mit durchgängiger Qualitätsüberwachung

EFB jetzt Partner im Premium Verification Programm der GHMT AGDie Übertragungseigenschaften der OC45-Keystones aus dem Infralan-Verkabelungssystem von EFB werden ab sofort durch das Premium Verification Programm (PVP) der GHMT AG überprüft.

Die Übertragungseigenschaften der OC45-Keystones aus dem nach Cat.6A Komponentenstandard zertifizierten 10GB-Verkabelungssystem "Infralan" von EFB werden ab sofort kontinuierlich durch das Premium Verification Programm (PVP) des unabhängigen Prüflabors GHMT AG kontrolliert. Durch die Teilnahme am GHMT-Verifizierungsprogramm stellt EFB die Zuverlässigkeit seiner Cat.6A-Keystones selbst bei anspruchsvollsten Installationen im Bereich von Behörden, Flughäfen oder Krankenhäusern sicher. Auch die Transparenz gegenüber Anwendern, Fachplanern und Installationspartnern wird durch die Teilnahme an dem Qualitätssicherungsprogramm gestärkt.


Die Prüfungen im Rahmen des PVP-Programms stellen höchste Anforderungen an die Fertigungsqualität des Herstellers. Zum Umfang der Verifizierung gehört die regelmäßige Kontrolle der normativen Eigenschaften von Stichproben aus Lager, Produktion und Verkauf sowie die Ausstellung eines Prüfberichts nach EN 17025. Zertifizierte Verkabelungskomponenten können jederzeit auf der Webseite des Prüflabors eingesehen werden. Zur Zeit sind die Keystones mit der EFB-Artikelnummer DCOC10003 und DCOC10004 nach dem GHMT PVP-Programm zertifiziert. Weitere Informationen zum Infralan-Verkabelungssystem finden sich auf der EFB-Webseite unter www.efb-elektronik.de.