Zurück Presse

EFB Elektronik eröffnet neue Niederlassung in Österreich

Projektbetreuung und Unterstützung bei Ausschreibungen direkt vor OrtDer zur TKH-Gruppe gehörende Lösungsanbieter für Gebäudeinfrastruktur stärkt seine regionale Präsenz in Österreich ab sofort mit einem neuen Vertriebsteam.

Bielefeld, 17. 10. 2012 – Zum 1. Oktober 2012 hat EFB Elektronik ein Vertriebsbüro in Wien eröffnet. Künftig werden Kunden und Interessenten in Österreich direkt vor Ort betreut. Die Leitung übernimmt Mathias Fischer als Key Account Manager, der über mehr als zehn Jahre Erfahrung auf dem österreichischen IT-Markt verfügt. Der Netzwerkspezialist wird dabei von Susanne Buczolits im Vertriebsinnendienst unterstützt. Partner und Kunden haben damit ab sofort die Möglichkeit, bei Anfragen und Projekten auf direkte Ansprechpartner in Österreich zugreifen zu können. Mathias Fischer unterstützt dabei insbesondere die Projektbetreuung bei Kunden und bei der Teilnahme von Partnern an Ausschreibungen.

 

Die EFB Elektronik GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt seit über 20 Jahren strukturierte Verkabelungen in LWL- und Kupfertechnik sowie intelligente Videoüberwachungssysteme. EFB bietet damit Lösungen aus einer Hand, die schon lange auch über die deutschen Grenzen hinaus gefragt sind. Durch die Einbindung in die europaweite TKH-Gruppe bietet EFB bei der Durchführung von Infrastrukturprojekten die Sicherheit eines Großkonzerns und gleichzeitig die Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens. Weitere Informationen finden sich auf der EFB-Webseite unter www.efb-elektronik.de/details/artikel/2012/10/04/efb-elektronik-jetzt-auch-in-oesterreich/.