Zurück Presse

EFB-Elektronik und BKtel schließen Kooperation im Bereich FTTH

Strategische Partnerschaft umfasst Ergänzung der Produktportfolios und Zusammenarbeit im Vertrieb

EFB-Elektronik und der Optik-Spezialist BKtel haben eine Kooperation im Bereich FTTH geschlossen und ergänzen ihre Produktangebote wechselseitig. Die geschlossene strategische Partnerschaft umfasst auch eine enge vertriebliche Zusammenarbeit.

EFB-Elektronik und BKtel haben eine umfassende Kooperation im Bereich Fiber To The Home (FTTH) geschlossen. Die strategische Partnerschaft führt zu einer nahtlosen Ergänzung der jeweiligen Produktportfolios, umfasst aber auch eine enge Zusammenarbeit im Vertrieb. EFB-Elektronik bietet ab sofort Kundenendgeräte (CPEs) sowie Aktivtechnik des renommierten Herstellers an, BKtel setzt im Gegenzug auf Verkabelungslösungen und Konfektionierungen des Bielefelder Infrastruktur-Spezialisten. Die jeweiligen Kundengruppen erhalten somit Lösungen aus einer Hand.


Vom 13. bis zum 14. März zeigen die beiden Unternehmen auf der Breko Glasfasermesse in Frankfurt a. M. auf einem aneinandergrenzenden Stand (Messe Congress Center, Ebene C2, Stand 103) erstmalig ihr gemeinsames Lösungsportfolio.


Michael Mertens, Vertriebsleiter bei BKtel, freut sich über die Kooperation: „Durch die Partnerschaft mit EFB-Elektronik sind wir in der Lage, unsere Vertriebswege zu optimieren und unsere Kunden noch gezielter anzusprechen. Dank der Portfolio-Ergänzung um Verkabelungstechnik und Konfektionierungen können wir FTTH-Projekte ganzheitlich durchsteuern und unsere Kompetenz als einer der führenden Systemlieferanten weiter ausbauen.“


Uwe Doll, Vertriebsleiter bei EFB-Elektronik, zeigt sich ebenfalls erfreut: „Mit BKtel haben wir den perfekten Partner gefunden, um stärker in das FTTH Geschäft einzusteigen und die entsprechenden Märkte granular zu adressieren. Unsere Kunden und Partner profitieren so von noch umfassenderen Lösungskonzepten.“