Zurück Presse

Light+Building 2018: EFB-Elektronik greift Zukunftstrend FITH auf

Beispielhafter INFRALAN®-Systemaufbau zeigt Potenzial von Fiber In The Home

EFB-Elektronik zeigt auf der Light+Building in Frankfurt sein umfassendes Portfolio rund um Gebäudeverkabelung, Sicherheitstechnik und Multimediakomponenten. Highlight des Messestands ist der vollständige FITH-Systemaufbau (Fiber In The Home), der das Potenzial des Zukunftstrends aufzeigt und die Vorteile eines einheitlichen Verkabelungssystems greifbar macht.

Pünktlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum rundet EFB-Elektronik, der Bielefelder Spezialist für Gebäudeinfrastruktur und Sicherheitstechnik, sein INFRALAN®-Portfolio ab und stellt dieses vom 18. bis zum 23. März auf der Light+Building (Halle 8, Stand A09) erstmalig vor. Das Lösungsangebot reicht dabei von zertifizierten Kupfer- und Glasfaserverkabelungssystemen über Systemracks und FITH-Komponenten (Fiber In The Home) bis hin zur Sicherheitstechnik.


Verkabelungssystem im Überblick

Mittelpunkt des Stands ist der FITH-Systemaufbau. Die Verkabelungsstrecke führt von einem Systemrack über einen durchsichtigen Kabelschacht bis hinein in die angedeutete Hausinstallation. Standbesucher können sich so das Potenzial des Zukunftstrends anschaulich erklären lassen und sich gleichzeitig ein Bild von den Vorteilen eines ganzheitlichen Verkabelungssystems machen. Die gezeigten Komponenten umfassen dabei unter anderem FTTH-Indoor-Anschlussboxen, PLC Splitter, Spleißboxen und RJ45-Keystones sowie den Übergang zur Kupfertechnik.


Sicherheit und Multimedia

Ergänzend werden die Videoüberwachungskameras der INFRALAN® Security-Serie sowie Produkte und Lösungen rund um Video Management, Einbruchmeldetechnik und Zutrittskontrolle vorgestellt. Darüber hinaus präsentiert EFB-Elektronik seine High-End-Multimedia-Komponenten mit HDBaseT- und HDMI 2.0-Unterstützung – inklusive zahlreicher Kabelvarianten für USB- und Videoübertragung.


Nähere Informationen zum Messeauftritt, eine Übersicht über die anwesenden Ansprechpartner und die Möglichkeit zur Anforderung eines kostenfreien Messetickets stehen unter www.efb-elektronik.de/light-and-building/ bereit.