Zurück Presse

Maßgeschneiderte EFB-Elektronik Workshops

Mit EFB-Elektronik zum Experten werden

Zielgruppe für die Schulungen sind in erster Linie alle Personen, die sich beruflich mit Planung und Umsetzung von strukturierter Verkabelung beschäftigen.

Bielefeld, 21.05.2019 – Der Bielefelder Spezialist für Gebäudeverkabelung EFB-Elektronik bietet ein umfangreiches Programm von praxisnahen Workshops zu den Themen Kupfer- und LWL-Verkabelung an. Zielgruppe für die Schulungen sind dabei in erster Linie alle Personen, die sich beruflich mit Planung und Umsetzung von strukturierter Verkabelung beschäftigen. In abwechslungsreichen Workshops vermitteln erfahrene Dozenten neben wertvollem Know-how für den Arbeitsalltag auch valides Fachwissen. Angereichert werden die Schulungen zusätzlich durch praktische Übungen. Darüber hinaus werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, für jeden Einsatzzweck das optimal passende Produkt aus dem EFB-Elektronik-Portfolio auszuwählen.


Die Workshops im Detail


Kupferverkabelung: Die Schwerpunkte im Workshop “Strukturierte Gebäudeverkabelung mit Kupferkabeln“ reichen dabei von der Entwicklung des Ethernets über Power over Ethernet, Güteklassen und Kategorien CAT 5 - CAT 8 bis hin zu zertifizierten Abnahmemessungen.

Glasfaserverkabelung: Der Workshop “Glasfaserverkabelung“ befasst sich unter anderem mit grundlegenden Begrifflichkeiten, den verschiedenen Kabelarten, dem Spleißen, den unterschiedlichen Steckverbindern und Kupplungen sowie dem OTDR-Messverfahren.


Da ein statisch durchgeführter Workshop alleine dem individuellen Schulungsbedarf nicht gerecht werden kann, passt EFB-Elektronik die Schulungen gerne an vorhandene Vorkenntnisse an. So ist gewährleistet, dass sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene auf einem für sie adäquaten Niveau unterrichtet werden. Die Teilnahme am Workshop wird durch ein von EFB-Elektronik verliehenes Zertifikat bestätigt.


Positive Resonanz von Workshop-Teilnehmern


Die ersten bereits durchgeführten Workshops stießen bei den Teilnehmern auf eine durchgehend positive Resonanz: So loben Teilnehmer der in Rödermark ansässigen Firma HSK beispielsweise den kompetenten Schulungsleiter sowie den didaktisch hochwertig aufbereiteten und an der Praxis orientierten Unterricht. Dank einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und praktischen Beispielen konnten sowohl bereits vorhandene Kenntnisse wieder aufgefrischt als auch wertvolles neues Wissen effektiv vermittelt werden.


Anmeldung


Da viele der Veranstaltungen komplett ausgebucht waren, lohnt sich eine schnelle Anmeldung. Die Workshops finden an allen deutschen EFB-Elektronik-Standorten statt, die exakten Termine können dabei der Workshop-Broschüre (www.efb-elektronik.de/workshops) entnommen werden. Eine Anmeldung kann über die EFB-Elektronik-Webseite (https://www.efb-elektronik.de/workshops) oder alternativ auch über den persönlichen EFB-Elektronik-Ansprechpartner vor Ort erfolgen. Für eine Teilnahme wird neben dem Vor- und Nachnamen auch die Anschrift des Unternehmens, eine gültige E-Mail-Adresse sowie das Datum der gewünschten Veranstaltung benötigt. Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 249 Euro pro Person und Workshop.


Ab einer Teilnehmerzahl von 8 bis 10 Personen kann darüber hinaus auch ein Workshop vor Ort im eigenen Unternehmen durchgeführt werden. Dabei können Termin und Schulungsinhalte individuell auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten werden.