RoHS-konforme & nach ElektroG gekennzeichnete Produkte

Unser Service für Sie: Ihre persönlichen Ansprechpartner*innen beraten Sie zur korrekten, rechtskonformen WEEE- und CE-Kennzeichnung von konfektionierten Kabeln, Switches, Datendosen und dem gesamten Sortiment von EFB-Elektronik. Gemeinsam finden wir die passende Kennzeichnungsmöglichkeiten.







Die RoHS-Richtlinie & das aktuelle Elektrogesetz


CE-Zertifizierung, WEEE-Kennzeichnung, RoHS-Konformität: Elektronische Geräte und Komponenten müssen korrekt registriert und zertifiziert sein, damit ihr Vertrieb in der EU bzw. in Staaten zulässig ist, die sich der EU-Richtlinie 2011/65/EU zur Konformität verpflichtet fühlen.

Die Kennzeichnung von im Geltungsbereich befindlichen Produkten unterliegt der europaweit gültigen RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances).

Im Sinne des Umwelt- und Gesundheitsschutzes müssen sämtliche Elektro- und Elektronik-Altgeräte umweltverträglich verwertet und entsorgt werden. Die dafür gültige WEEE-Richtlinie wird durch das Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG) in deutsches Recht umgesetzt. EFB-Elektronik bietet verschiedene Möglichkeiten, um diese Vorgaben der Kennzeichnungspflicht korrekt durchzuführen. Durch unsere jahrelange Expertise führen wir Sie sicher durch den Prozess.





WEEE-Kennzeichnung & ElektroG-Richtlinien

Neben der CE-Kennzeichnung sind Hersteller und Inverkehrbringer von EEGs zur WEEE-Kennzeichnung verpflichtet. Die Richtlinie Waste of Electrical and Electronic Equipment regelt Entsorgung und Recycling von elektrischen und elektronischen Produkten in der EU. Die WEEE-Kennzeichnung auf dem Produkt hat die Form eines durchgestrichenen Mülltonnen-Symbols.

Außerdem müssen folgende Angaben direkt auf bzw. an dem Gerät angebracht sein:
  • konkrete Bezeichnung des Geräteherstellers
  • Marke zur Herstelleridentifikation, anhand derer der Hersteller im öffentlichen Register der Gemeinsamen Stelle, Stiftung EAR, nachverfolgbar ist

Die WEEE-Kennzeichnungspflicht können Hersteller im Sinne der Selbsteinschätzung eigenverantwortlich feststellen. Das ist unbürokratisch und geht ohne Verzögerungen, kann aber bei einer Fehleinschätzung dazu führen, dass Produkte falsch eingestuft und damit einhergehende Pflichten vernachlässigt werden.





Möglichkeiten der WEEE- & CE-Kennzeichnung bei EFB-Elektronik


Die ElektroG- und RoHS-konforme Kennzeichnung muss sichtbar, leserlich und dauerhaft direkt an jedem einzelnen Produkt erfolgen, um die Konformität sowie den Hersteller schnell und einfach ermitteln zu können. Hierfür bietet EFB-Elektronik verschiedene Möglichkeiten, die Produkte zu kennzeichnen – stets unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben und Anforderungen zur Vollständigkeit und Lesbarkeit.

Zusätzlich finden Sie die CE- und WEEE-Kennzeichnungen in den Datenblättern der Produkte.
Kennzeichnung auf Fähnchen (Flag Label)
Am Kabel wird ein 9x80mm großes Fähnchen geklebt. Darauf finden Sie Logo, URL und Adresse des Herstellers sowie die CE- & WEEE-Kennzeichnung.

Diese Variante zeichnet sich dadurch aus, dass sie vergleichsweise kostengünstig ist.

Bei Verlust des Fähnchens kann die Zuordnung jedoch nicht mehr gewährleistet werden.

Bitte beachten Sie, dass bei Kabellängen ab 0,5 Meter oder kleiner zwingend ein Flag Label erforderlich ist, da die Kennzeichnung der Firmierung auf dem Kabel nicht garantiert werden kann.
Kennzeichnung auf Schirmblech, Stecker oder Tülle
Hierbei handelt es sich um eine sehr elegante, zukunftssichere Methode, um die CE- und WEEE-Kennzeichnung direkt am Produkt zu gewährleisten. Dabei wird die Kennzeichnung direkt auf das Schirmblech an Stecker oder Tülle gestanzt.

Der Vorteil: Diese ist permanent lesbar.

Wir empfehlen die CE- und WEEE-Kennzeichnung mit dieser Methode umzusetzen, während der Herstellerhinweis auf dem Kabel erfolgt.

Bitte sprechen Sie diese Umsetzungsmöglichkeit mit Ihren Ansprechpartner*innen ab.
Kennzeichnung auf dem Kabel
Bei dieser Variante wird die Kennzeichnung auf den Außenmantel des Kabels gedruckt bzw. gestanzt. Dadurch kann der Hersteller auch nach jahrelangem Einsatz jedem Produkt einzeln und genau zugeordnet werden.

Wir empfehlen, den Herstellernachweis mit dieser Methode umzusetzen. Die CE- und WEEE-Kennzeichnung erfolgt auf unsere Empfehlung auf Schirmblech an Stecker oder Tülle.

Bitte sprechen Sie diese Umsetzungsmöglichkeit mit Ihren Ansprechpartner*innen ab.





Welche Produkte unterliegen den RoHS-Richtlinien, der WEEE- & CE-Kennzeichnungspflicht?

Aktive Komponenten gemäß den Richtlinien 2011/65/EU und 2012/19/EU
Kabel enthält stromführende Leitungen (z. B. Kupfer, Stahl- oder Aluminiumleitungen). Das gilt sowohl für konfektionierte Standardkabel als auch für kundenspezifische Kabel.
Passive Geräte, durch die Strom geleitet wird (z. B. Switches, Datendosen, Patchpanels)
Lichtwellenleiter fallen nicht unter eine Kennzeichnungspflicht, da diese keine elektrischen oder elektronischen Geräte im Sinne der Definition darstellen.





RoHS-konforme Produkte mit den richtigen Kennzeichnungen von EFB-Elektronik


Als führender Systemanbieter und Hersteller von Netzwerktechnik verfügt EFB-Elektronik über ein fachlich breitaufgestelltes Expert*innen-Team mit Praxiswissen rund um RoHS-Konformität und ElektroG-Richtlinien. FTTxSingle Pair Ethernet oder strukturierte Gebäudeverkabelung: Auch in Ausnahme- und Grenzfällen kennen wir die aktuellen Vorschriften und Kennzeichnungspflichten. Gemeinsam finden wir die optimale, rechtskonforme Lösung für die WEEE- und CE-Kennzeichnung für Ihre Komponenten und Produkte!





Kontaktdaten eingeben und schon meldet sich Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Ihnen

Wie dürfen wir Sie kontaktieren?
Unterstützte Dateien: Bilder oder Dokumente

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wie dürfen wir Sie kontaktieren?
Bitte wählen
Unterstützte Dateien: .jpg, .png, .doc, .jpg, .png, .doc, .docx, .zip, .zip, .rar, .psd, .doc, .docx, .jpg, .png, .csv, .xls, .xlsx

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.